Supervision für Eltern, pädagogische Fach- und Lehrkräfte

Was brauchen Kinder und Jugendliche zu Hause und in Bildungseinrichtungen, um eine selbstbewusste, selbstverantwortliche Persönlichkeit zu entwickeln und in der Gesellschaft gut eingebunden zu sein? Welche neurobiologischen und psychologischen Mechanismen bestimmen, dass sie nachhaltig DAS lernen, was sie in der volatilen, beweglichen Gesellschaft des 21. Jahrhunderts wirklich brauchen? Welche Lernbegleitung wirkt in verschiedenen Reifungsphasen und Lernprozessen?

Aktuelle Neuropsychologie- und Entwicklungsforschung bringen zahlreiche Antworten auf diese Fragen. Als Bildungsforscherin und systemische Beraterin widme ich mich seit über 17 Jahren in der Arbeit mit Pädagogen, Pädagoginnen und mit Eltern der Reflexion individueller Bedürfnisse, Beziehungsgestaltung mit Kindern und Jugendlichen, Lernarrangements, Interaktionsmustern, Lernräumen, Tagesabläufen, sozialen Netzen und Finden der zu Personen und zum Kontext passenden Antworten.

Lernbegleiterinnen und Lernbegleiter können in Coaching- und Beratungsprozessen im geschützten Raum unserer Praxis weitere persönliche Ressourcen entdecken, ihr pädagogisches Potenzial weiterentwickeln und neue Impulse für ihre Arbeit finden. Zwischen den Zeilen stärken viele meiner Klientinnen und Klienten ihr Selbstbewusstsein und berufliches Selbstvertrauen.

Unser Beratungsprozess kann eine Entscheidungshilfe und ein Feld zur Kompetenzerweiterung werden,

wenn Sie mit Kindergartenkindern arbeiten und mit ihnen entwicklungsförderliche Beziehungen gestalten und ihre Lernräume erweitern wollen.

 

 

 

 

 

wenn Sie mit Schulkindern oder mit Jugendlichen arbeiten und sich fragen, wie Sie Ihren pädagogischen und didaktischen Spielraum vergrößern und neben der fachlichen Kompetenzvermittlung das Selbstbewusstsein und die Selbstverantwortung ihrer Schülerinnen und Schüler stärken.

wenn Sie mit Kindern und Jugendlichen leben und sich fragen, was Sie tun können, um Ihre Schützlinge in die Selbstverantwortung beim Lernen zu begleiten und diese stärken wollen. Hausaufgaben und Schule sind bei Ihnen zu Hause ein ewiges Streitthema und das wollen Sie ändern.

 

wenn Sie als Hochschuldozent oder Dozentin arbeiten und sich fragen, wie Sie bewegende Live- Seminare gestalten können und Ihren Studenten und Studentinnen eine natürliche Lernmotivation entlocken.

 

 

 

 

wenn Sie promovieren und das Gefühl haben, dass Sie es nie zu Ende bringen. Sie brauchen Ermutigung, Erfahrungsaustausch und konkrete Handlungen, die Finalisierung Ihrer Arbeit und erfolgreiche Disputation ermöglichen.

Oder Sie leiten eine Bildungseinrichtung (einen Kindergarten, eine Schule, eine Abteilung, eine Organisation) und wollen, eigene Führungskompetenz stärken sowie, dass Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter neue Lernforschung für die Reflexion ihrer pädagogischen Arbeit nutzen und ihre professionellen Handlungsräume erweitern?

 

 

Dann diene ich Ihnen in der Praxis mit Beratung im Einzel- und im Gruppensetting, wie auch bei Ihnen in der Einrichtung mit einer Fortbildung.

Regelmäßig biete ich Coachinggruppen für Eltern, pädagogische Fach- und Lehrkräfte, Schulleiter und Leiterinnen an. Bitte kontaktieren Sie mich diesbezüglich per E-Mail. Aktuelle Vortrags- und Fortbildungstitel finden Sie in der Leiste Vorträge und Seminare.

Wenn unser Beratungsvertrag zustande kommt, so arbeiten wir in den Praxisräumen, Ihren natürlichen Arbeits- und Lebenskontexten, wie auch in der Natur des sinnlichen Donauufers. In anderen Fällen informiere ich Sie, wenn Sie dies wünschen, über weitere bildungswissenschaftliche Beratungsangebote, ärztliche, psychosoziale Beratungs- bzw. Psychotherapiemöglichkeiten im staatlichen wie im privaten Sektor.

Methodisches Vorgehen sehen Sie bitte in der Rubrik dieser Website Arbeitsweise und Wissenschaftliche Grundlagen nach.