Coaching für Einzelpersonen (auch Online, Deutsch, Englisch, Polnisch)

In Beratung von Einzelpersonen geht es um Verständnis für sich und andere, neue Handlungsstrategien, Lösungen und Verhaltensweisen in verschiedenen Lebensbereichen und Lebensphasen, die zu einer erwünschten Veränderung führen:

Schulmotivation

Hausaufgaben – oh graus!!!

Umgang mit belastenden Emotionen: Ängsten, Hyperaktivität und Verweigerung, Nervosität, Traurigkeit, Trauer und Hilflosigkeit

Umgang mit Schmerzen, Schlafproblemen, Verdauung und Bettnässen

Umgang und Förderung der Selbstverantwortung und emotionaler Selbstregulation im Alltag der Familie

Stärkung elterlicher Kompetenz (Elterncoaching)

Lernmotivation

Angemessener Umgang mit als belastend erlebten Emotionen: Angst und Kontrollverlust, Ohnmacht, Traurigkeit und Trauer

Angemessener Umgang mit Einsamkeitserfahrungen und Mobbing

Mein Körper ent-setzt mich, ich mag ihn nicht! Umgang mit Körperwahrnehmung und Sympathie

Umgang mit Schulverweigerung

Wohin mit dieser Energie? Wenn Jugendliche ausflippen – Umgang mit Aggression, Ärger und Widerstand

Umgang mit Perfektionismus und Leistungsdruck

Umgang mit sexueller Reifung, Liebe und Selbstverantwortung

Ein gesundes Selbstwertgefühl „Ja, ich verdiene es ein gutes Leben zu haben!“

Berufliche Orientierung

Stärkung elterlicher Kompetenz (Elterncoaching)

Bei jungen Menschen bis zum 18. Lebensjahr benötigen wir für die Beratung ein schriftliches Einverständnis und Unterstützung der Eltern.

(Wieder-) Aufbau von Selbstbewusstsein und einem gesunden Selbstwertgefühl, wie auch dazu gehörenden sozialen Kompetenzen

Singles-Coaching: Finden der Liebe

Berufliche Orientierung – (neue) Laufbahnplanung

Leistungssteigerung und Leistungsoptimierung z.B. im Sport

Bewältigung spezifischer Führungsaufgaben, Wunsch der Verbesserung persönlicher Kompetenzen bzw. der persönlichen Situation am Arbeitsplatz

Psychoedukation und ressourcenorientierte Begleitung bei (psychischer) Erkrankung eines Familienmitglieds

Umgang mit Stress, als schwer erlebter Emotionen (z.B. Angst, Ohnmacht, Wut) und Aufbau emotionaler Selbstregulationsfähigkeit

Prüfungs- oder Sprechangst

Umgang mit psychosomatischen Beschwerden (z.B. Migräne, Schmerzen, Magen-Darm-Beschwerden)

Gesundheitsfördernder Umgang mit eigener Krankheit

Gesundheitsfördernder Umgang mit Verlust einer wichtigen Person oder eines Wunsches (z.B. nach Mutter- oder Vaterwerden)

Mobbingberatung und Prävention

Konfliktbewältigung

 

Wenn unser Beratungsvertrag zustande kommt, so arbeiten wir in den Praxisräumen, natürlichen Lebenskontexten wie auch in der Natur des sinnlichen Donauufers. In anderen Fällen informiere ich Sie, wenn Sie dies wünschen, über ärztliche, psychosoziale Beratungs- bzw. Psychotherapiemöglichkeiten im staatlichen wie im privaten Sektor.

Für eine Online-Beratung bitte ich Sie mich per E-Mail oder Telefon über Ihr Anliegen zu informieren. Im Anschluss kontaktiere ich Sie auf einem gewünschten Weg wegen einem weiterem Gesprächsangebot über Skype. Die Beratung kommt zustande, wenn beide Seiten Interesse geäußert haben und die Beratungsgebühr überwiesen wurde. Über einzelne Modalitäten werde ich Sie per E-Mail informieren.

Für Methodisches Vorgehen sehen Sie bitte in der Rubrik dieser Website Arbeitsweise, Systemische Therapie und Wissenschaftliche Grundlagen nach.